Test di competenza linguistica tedesco aziendale

Nome e Cognome
Azienda
Email
Scrivere:

Avete trovato quest'inserzione sul giornale e siete interessati.
Rispondete per lettera chiedendo maggiori informazioni. Minimo 30- Massimo 40 parole

Griechische Villa von Mai bis Oktober zu vermieten.
Sie liegt auf der Insel Kos.
6 - 8 Schlafplätze. 450 Euro pro Woche.
Wenden Sie sich bitte an Herrn N. Trousas, Cabettus Hotel, Athen.

Grammatica: Selezionare le parole che completano correttamente la frase
1) Hier ist ein Buch; dort _____ mehrere Bücher.
2) Herr Müller geht ins Büro, wir _____ auch ins Büro.
3) Peter und Hans arbeiten viel, Paul _____ wenig.
4) Das Gegenteil von "groß" ist _____
5) London ist eine Stadt, London und Paris sind _____.
6) Hier ist ein Bleistift, du nimmst _____.
7) Du fährst nach Frankfurt; der Zug _____.
8) Anna kommt heute nicht, sie muss zu _____ Tante fahren.
9) Mein Freund geht morgens aus _____ Haus.
10) Du arbeitest viel _____ deine Prüfung.
11) Peter stellt das Buch _____ Bücherschrank.
12) Jetzt steht das Buch _____ Bücherschrank. 
13) Antwortet das Kind seinem Vater? Ja, es antwortet _____.
14) Wo liegt mein Buch? Ich kann _____ nicht finden.
15) Du wolltest _____ Freund das Buch geben.
16) Hast du _____ das Buch schon gegeben?
17) Wir gehen heute ins Kino. Peter _____.
18) Morgens stehst du auf, wäschst _____, kämmst dir und ziehst .
19) Der Verkäufer zeigt mir den _____ Mantel.
20) Die Dame kauft sich ein _____ Auto.
21) Fritz wäscht sich morgens mit _____ Wasser.
22) Peter kann das Zimmer nicht mieten, _____ es zu teuer ist.
23)  _____ du mir deine Nummer gibst, rufe ich dich an.
24) Wie heißt die Dame, mit _____ du gesprochen hast?
25) Ich danke Ihnen für Ihren Brief, _____ Sie mir geschrieben haben.
26) Wie heißt der Herr, _____ uns gerade gegrüßt hat?
27) Peter und Paul sind 1,80 m groß, Peter ist _____ Paul.
28) Erika zahlt für ihr Zimmer 150 Euro, Inge 200 Euro: Erika zahlt _____ Inge.
29) Ich _____ heute nicht zu dir kommen, weil ich ins Theater gehe. 
30) Ich brauche Geld, ich _____ sofort den Scheck einlösen.
31) Peter bleibt lange in Deutschland, denn je länger er bleibt, _____ spricht er Deutsch
32) Es hat mich sehr gefreut, _____ sie mir geholfen haben.
33) Du machst morgen einen Spaziergang, _____ das Wetter schön ist.
34) Peter hat Englisch gelernt, _____ er im Sommer in England war.
36) Man brachte ihm das Geld, das Geld _____ ihm gebracht.
37) Im Theater rauchen wir nicht, denn es darf dort nicht geraucht _____.
38) Man kauft eine Fahrkarte, _____ man eine Reise macht.
39) Nach _____ Ankunft gehe ich ins Hotel.
40) Herr Meier braucht Hilfe; du hast versprochen _____ helfen.
Lettura:
a) Ich heiße Stefan und bin zwei Jahre älter als mein Bruder, der einundzwanzig Jahre alt ist. Von Beruf bin ich Kraftwerkzeugmechaniker. Ich arbeite in einer Werkstatt in der Nähe vom Krankenhaus. Meine Arbeit beginnt um 8 Uhr und endet um 18:30 Uhr. Ich habe eineinhalb Stunden Mittagspause. Normalerweise esse ich in der Kantine meiner Firma. Dort isst man ganz gut, auch wenn es zu Hause leckerer schmeckt. Mit meiner Arbeit bin ich zufrieden, denn meine Kollegen sind sehr nett und die Arbeit bringt mir Spaß. Wir haben im Moment viel zu tun, so dass ich weniger Freizeit habe. Dafür verdiene ich mehr, so dass ich mir bald ein neues Auto kaufen kann, denn mein altes Auto ist kaputt: Ich hatte einen Autounfall und der Wagen ist nicht mehr zu gebrauchen; er ist auf dem Schrottplatz.

1) Wie lange hat Stefan Mittagspause?
2) Wie schmeckt ihm das Essen in der Kantine?
3) Welcher Satz ist richtig?
4) Welcher Satz ist richtig?
Lettura:
b) Deutsche Staatsbürger zieht es eher aufs Land als in die Stadt. Das hat eine Umfrage der Emnid ergeben: 56 Prozent der deutschen Staatsangehörigen über 18 Jahre leben lieber im Grünen als in urbanen Zentren. Die Neigung zu den jeweiligen Wohnorten hängt wohl auch mit dem Bildungsstand zusammen: je qualifizierter die Befragten, desto mehr gewinnen sie der Stadt ab. Außerdem zeigt die Umfrage auch eine gewisse Wechselbeziehung zwischen politischen Standort und Wohnneigung. Je linksorientierter die Befragten sind, desto eher ziehen sie die Stadt dem Land vor.

1.Worum geht es im Text?
2. Welcher der folgenden Sätze ist richtig?
3.Welche Definition des Wortes "Wechselbeziehung" ist am genausten:
AUTOVALUTAZIONE ORALE
Interazione orale
Il candidato legga attentamente e scelga la casella che meglio descrive le sue capacità di interazione orale.
PERCORSO FORMATIVO
Corsi di lingua inglese effettuati
l candidato legga attentamente e scelga la casella che più si avvicina alla descrizione del suo percorso formativo.